Familienführung: Nachts durchs Museum

16. November 2022 – 4. Februar 2023, samstags 18 Uhr

Ausgerüstet mit Kopflampe und UV-Taschenlampe können sie die terra mineralia Dunkeln erkunden.

Bei einem spannenden Rundgang durch die dunkle Ausstellung beobachten Familien, welches Mineral in welcher Farbe fluoresziert. Außerdem werden in einem besonderen Raum in der Ausstellung – der „Reise ins Licht" – ausgewählte Minerale mit ultraviolettem Licht bestrahlt. „Dieser Teil des Sonnenlichts hat eine so hohe Energie, dass er bei Menschen Sonnenbrand verursacht; einige Minerale aber regt er zu einem besonderen Leuchten an", erklärt Museumspädagogin Christina Seifert.

Im Mitmach-Labor „Forschungsreise" können die Mädchen und Jungen dem Phänomen der Fluoreszenz dann ganz genau auf den Grund gehen. In verschiedenen Experimenten erklären die Mitarbeitenden, woraus Licht eigentlich besteht, woher das für den Menschen unsichtbare ultraviolette Licht kommt und welche anderen Kräfte ebenfalls ein Leuchten auslösen können.

„Der Effekt der Fluoreszenz ist übrigens nach dem Mineral Fluorit benannt. Das Phänomen wurde auch an der TU Bergakademie Freiberg erforscht, zum Beispiel im Jahr 1824 von Professor Friedrich Mohs machte", fügt die Museumspädagogin hinzu.

Wichtige Informationen auf einen Blick:

Zeitraum:                16. November 2022 – 4. Februar 2023, samstags 18 Uhr

Uhrzeit:                   18 Uhr

Dauer:                    ca. 90 Minuten

Teilnehmer              max. 20 Personen pro Gruppe / 2 Gruppen pro Abend

Kosten                   Erwachsene 15 Euro, Kinder 10 Euro, Familien 35 Euro

Anmeldung:            Infotheke fuehrungen@terra-mineralia.de

Sonstiges:               Eigene Kopflampen und UV-Taschenlampen dürfen gerne mitgebracht werden.