Mineralinos

Hast Du Spaß und Interesse an Mineralen und am Sammeln? Bist Du 7 bis 12 Jahre alt?
Super! In unserem Kinder-Klub triffst Du andere junge Mineralienfans, um unter Anleitung mehr über Minerale und das Sammeln zu erfahren. In der „Forschungsreise“, dem Wissenschaftszentrum, kannst Du Deine eigenen Funde bestimmen und neue Minerale erforschen. Bist Du neugierig? Hier der Kalender. Wir treffen uns einmal im Monat immer montags um 15:30 Uhr.

Die mineralinos werden unterstützt vom Verein der „Freunde und Förderer der TU Bergakademie Freiberg e.V. (VFF)“.

Programm 2018

Montag, 4. Juni 2018, 15:30 Uhr

Was sind Mikromounts?

Mikromounts sind keine winzigen Berge, sondern eine besondere Art von Mineralen, die man sammeln kann. Sie sind klein und müssen darum durch Mikroskop oder Lupe betrachtet werden. Warum solche kleinen Minerale gesammelt werden, erfahren die „mineralinos“ aus dem Kinderklub der terra mineralia, am Montag, den 4. Juni ab 15:30 Uhr.

Jeder, der die Ausstellung der terra mineralia besucht hat, wird sich an viele ausgestellte Minerale erinnern. Sie sind teilweise metergroß und füllen ganze Vitrinen. Solche als Großstufen bezeichnete Objekte sind in den wenigsten Mineraliensammlungen. Aber auch die weniger großen Hand-, Normal- und Kleinstufen finden sich nicht in jeder Kollektion. Die als Mikromounts bezeichneten, speziell für die Betrachtung mit dem Mikroskop präparierten, Kleinstminerale sind bei zahlreichen Sammlern beliebt. Dass auch Frau Dr. Erika Pohl-Ströher, die leider verstorbene Stifterin der Exponate in der terra mineralia, Mikromounts sammelte, wissen die Wenigsten. Warum sie sich mit Mikromounts befasste und andere Sammler sich sogar auf das Sammeln von Mikromounts spezialisieren, zeigt sich erst unter dem Mikroskop. Denn dort erkennt man die unglaubliche Schönheit dieser kleinen Mineralstufen, die ihren großen Geschwistern in nichts nachstehen.

Es ist teilweise sehr aufwendig, die kleinen Minerale in ihren Schächtelchen oder Dosen zu montieren. Hierzu sind zahlreiche Arbeitsschritte notwendig. Die Mädchen und Jungend der mineralinos dürfen das natürlich selbst ausprobieren und lernen. Sie haben dabei selbst die Möglichkeit, Mikromounts zu präparieren und können hierfür gerne kleine Mineralstufen mitbringen.

Die mineralinos treffen sich an der Kasse der terra mineralia im Schloss Freudenstein. Weitere Informationen erteilt die Infotheke 03731 394654 oder fuehrungen@terra-mineralia.de. Die Teilnahme ist kostenlos.

Montag, 20. August 2018, 15:30 Uhr

Meine Urlaubsfunde: Was habe ich da eigentlich gefunden?

Warst Du im Urlaub weit weg und hast die Welt bereist? Oder bist Du in heimischen Gebirgen auf tolle Minerale gestoßen? Bringe Deine besten Urlaubsfunde mit in die terra mineralia. Gemeinsam finden wir heraus, was Du genau gefunden hast.

Samstag, 25. August 2018

Exkursion: Niederschlag

Wir fahren gemeinsam nach Niederschlag – einem Bergwerk, in dem seit Kurzem Fluorit und Baryt abgebaut werden. Ob auch Du dort Minerale für Deine Sammlung finden kannst?

Montag, 1. Oktober 2018, 15:30 Uhr

Wir schleifen die Funde der Exkursion

Du kannst Deine Funde von der Exkursion nach Niederschlag mitbringen. Dann schleifen wir die Fluorite und bringen ihre tollen Farben zum Leuchten.

Montag, 5. November 2018, 15:30 Uhr

Besuch der Sonderausstellung

Wir besuchen gemeinsam die Sonderausstellung „Vielfalt zählt!“. Hier lernst Du die Lebensräume wie Wald, Wiese oder Meer kennen und erfährst, welche Tiere dort leben.

Montag, 3. Dezember 2018, 15:30 Uhr

Mettennachmittag mit fluoreszierenden Mineralen

Wir verbringen einen gemütlichen Mettennachmittag miteinander. Dabei lassen wir keine Kerzen leuchten, sondern Minerale! Du willst wissen, wie das geht? Das finden wir gemeinsam bei spannenden Experimenten heraus.