Führungen und Programme für Schulklassen

Jede Schulklasse muss bitte von 2 Begleitpersonen beaufsichtigt werden. Sie haben freien Eintritt. Die Aufsichtspflicht der Begleitpersonen gilt während der gesamten Besuchszeit und darf nicht auf Mitarbeiter/innen der terra mineralia übertragen werden.

Für Schulklassen empfehlen wir grundsätzlich ein Schulprogramm oder eine Führung. Bitte beachten Sie, dass Schulprogramme in der "Forschungsreise" zwei Stunden dauern. Vom freien Besuch ohne inhaltliche/wissenschaftliche Betreuung von unserer Seite raten wir ab.

Schüler entdecken in der terra mineralia ihre Begeisterung für Naturwissenschaften. Speziell dafür wurde die „Forschungsreise“ – das Wissenschaftszentrum – konzipiert und direkt in die Ausstellung integriert. Hier erklären Studenten der TU Bergakademie Freiberg die mineralogischen und geologischen Wissenschaften. Für Schüler bietet die „Forschungsreise“ die Chance, mit interessanten Experimenten und auf spannende Weise ein Fachgebiet kennenzulernen, das ihnen in verschiedenen Unterrichtsfächern begegnet. Die angebotenen Programme sind altersgerecht und richten sich nach dem sächsischen Lehrplan. Neben einer Dichtewaage, verschiedenen Mikroskopen, und sogar einem Rasterelektronenmikroskop, stehen in der „Forschungsreise“ viele Minerale und Gesteine zum Anfassen und Untersuchen bereit.

Vor- und Grundschule

Steine haben’s mir geflüstert

Eine märchenhafte Führung für Kinder, bei der die Vielfalt der Minerale mit Hilfe der terra mineralia-Märchenfiguren erklärt wird. Im Anschluss untersuchen die Kinder in der „Forschungsreise“ Minerale unter dem Mikroskop.

Lehrplan Vorschule, Sachunterricht GS Kl. 1+2 LB 5 – Begegnung mit Raum und Zeit. Dauer 1 Std. Organisationsform Erzählung und Gespräch mit Führung Preis 20 Euro bis 20 Kinder / 40 Euro ab 21 Kinder zzgl. Eintritt (freier Eintritt für Kinder unter 6 Jahren)

Sagenhafte Schätze

Der Bergbau in Deutschland geht mit Sagen und Legenden einher. Viele Geschichten ranken sich um die dunkle Welt untertage, in der so viele wunderbare Minerale Gefunden worden sind. Einige dieser Geschichten aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands werden den kleinsten Besuchern erzählt, die Minerale gibt es gleich dazu.

Lehrplan Vorschule, Sachunterricht GS Kl. 1+2 LB 5 – Begegnung mit Raum und Zeit. Dauer 1 Std. Organisationsform Erzählung und Gespräch mit Führung Preis 20 Euro bis 20 Kinder / 40 Euro ab 21 Kinder zzgl. Eintritt (freier Eintritt für Kinder unter 6 Jahren) Ort Mineralogische Sammlung Deutschland im Krügerhaus

Entdeckungsreise für kleine Forscher

Die Führung ist in zwei Teile gegliedert. Nach dem Besuch von zwei oder drei Kontinentensälen, lernen die kleinen Forscher in der „Forschungsreise“ Minerale zu bestimmen. Sie können diese unter verschiedenen Mikroskopen betrachten. Am Ende der Führung steht als Highlight die Schatzkammer auf dem Programm.

Lehrplan Sachunterricht GS Kl. 1+2 LBW 7 – Steine. Kl. 3 LBW 3 – Steine und steinerne Kultur in der Region. Dauer 1,5 Std. Organisationsform spielerische Führung Preis 30 Euro bis 20 Schüler / 55 Euro ab 21 Schüler zzgl. Eintritt 

Ein Tag voller Minerale (Angebot für große Schulgruppen)

An sechs Stationen, verteilt in der gesamten Ausstellung, lernen Kinder anhand ihres Tagesablaufs, welche Minerale ihnen tag­täglich begegnen. Bereits früh am Morgen, wenn der Wecker klingelt, ist ein Mineral mit im Spiel – der Quarz. Er sorgt für das regelmäßige Ticken. Doch auch in der Schule, beim Telefonieren oder abends beim Zähneputzen – immer finden sich Minerale, die einem den Alltag erleichtern. Die Kinder entdecken spielerisch und praxisnah die wichtigsten Minerale des täglichen Lebens. Das Programm ist speziell für Großgruppen ab 70 Schüler.

Lehrplan Sachunterricht GS Kl. 1+2 LBW 7 – Steine. Kl. 3 LBW 3 – Steine und steinerne Kultur in der Region. Dauer 3 Std. Organisationsform Stationenbetrieb mit Experimenten zum Mitmachen Preis Gruppe bis 80 Schüler 180 Euro, bis 100 Schüler 220 Euro, ab 120 Schüler 260 Euro zzgl. Eintritt.

Ferienprogramme in der terra mineralia (Angebote für Hort- und Freizeitgruppen)

Während der sächsischen Schulferien (Winter, Ostern, Sommer und Herbst) bietet die terra mineralia in der „Forschungsreise“ ein wechseln­des Programm zu spannenden Themen für Kindergruppen.

Alter 6–12 Jahre Dauer 2 Std. Organisationsform Mitmach-Führung und Experimentieren an Stationen Material Arbeitsblätter Preis 20 Euro bis 20 Kinder zzgl. Eintritt.

Das Sammelsurium

Menschen sammeln die verschiedensten Dinge: Teddybären, Puppen, Briefmarken oder gar Minerale. Doch was muss man als Sammler beachten? Wie baue ich eine eigene Sammlung auf? Braucht man Ordnung in seinem Sammelsurium? Mit Hilfe von Spielsachen und Alltagsgegenständen lernen die Kinder, wie man ein Objekt beschreibt, welche Minerale darin stecken und wie man System in eine Sammlung bringt.

Lehrplan Sachunterricht GS Kl. 1+2 LBW 7 – Steine. Kl. 3 LBW 3 – Steine und steinerne Kultur in der Region. Dauer 1,5 Std. Organisationsform spielerische Führung Preis 30 Euro bis 20 Schüler / 55 Euro ab 21 Schüler zzgl. Eintritt Ort Mineralogische Sammlung Deutschland im Krügerhaus

OBERSCHULE UND GYMNASIUM

Schulklassenprogramm zur Sonderausstellung
"CSI: Freiberg. Ein Mordfall in der terra mineralia"

Die terra mineralia ist Schauplatz eines grausigen Mordes. Inmitten der schönen Minerale wurde die Leiche einer renom­mierten Wissenschaftlerin entdeckt – Expertin für Seltene Erden Elemente. Warum musste sie sterben? Wer steckt hinter dem Mord? Und was hat das alles mit Seltenen Erden, Bergbau und der Weltwirtschaft zu tun? Die Schüler begeben sich auf die Suche nach dem Mörder und lernen dabei die Seltenen Erden mit ihrer Verwendung und Einbindung in die globalisierte Nutzung unserer Ressourcen kennen.

Lehrplan Geografie OS Kl. 8 LB 4 – Leben in der Einen Welt. GYM Kl. 11 (GK) LB 3 – Globale Disparitäten und Verflechtungen. LB 4 – Ressourcen und ihre Nutzung. Kl. 11 (LK) LB 5 – Globale Disparitäten und Verflechtungen. LB 7 – Nutzung, Gefährdung und Schutz von Ressourcen. Dauer 2 Std. Organisationsform Kriminalanalyse in Gruppen mit anschließender Diskussion Preis 65 Euro zzgl. Eintritt

Mineralogie für Anfänger

Was sind Minerale? Woher kommen ihre vielen Farben und Formen? Haben Minerale einen Nutzen? Auf abenteuerlichen Wegen, mit Schätzfragen, Mitmach-Aktionen und Knobelaufgaben entdecken die Schüler während der Führung die Vielfalt und Schönheit der Minerale.

Lehrplan geeignet für alle Altersstufen von Oberschule und Gymnasium Dauer 1,5 Std. Organisationsform Mitmach-Führung Preis 30 Euro bis 20 Schüler / 55 Euro ab 21 Schüler zzgl. Eintritt

Kombi-Angebot

Jedes Schulprogramm kann mit der Schüler-Führung Mineralogie für Anfänger kombiniert werden.
Dauer 3,5 - 4 Stunden (inkl. einer Pause) Preis 80 Euro bis 20 Schüler / 90 Euro ab 21 Schüler zzg. Eintritt

Alles nur ein Stein?

Was sind Gesteine? Aus welchen Mineralen bestehen sie und anhand Welcher Merkmale können sie unterschieden werden? Mit Hilfe der sechs Gesteine Granit, Basalt, Sandstein, Kalkstein, Marmor und Gneis werden die Merkmale von Gesteinen erarbeitet und deren Zusammensetzung erklärt. Abschließend wird auf die Verwendung eingegangen: Aus welchem Gestein bestehen Schloss Freudenstein oder die Frauenkirche? Woraus werden Pflastersteine hergestellt?

Lehrplan Geographie OS Kl. 5 LB 6 – Mittelgebirgsland. GYM Kl. 5 LB 6 – Mittelgebirgsland. LBW 3 – Exkursion im Heimatraum – Natürliche Umwelt. Dauer 1,5 Std. Organisationsform Gruppenarbeit und Gespräch Material Arbeitsblätter. Bitte Stift mitbringen! Preis 65 Euro zzgl. Eintritt

Minerale aus Deutschland

Welche Minerale findet man wo in Deutschland? Wie sind unsere Mittelgebirge aufgebaut? Welche mineralischen Rohstoffe verbergen sich dort? In Gruppen werden einzelne deutsche Mittelgebirge und Lagerstätten geografisch und geologisch erkundet. Jede Gruppe stellt ihre Ergebnisse in einer kleinen Führung dem Klassenplenum vor.

Lehrplan Geographie OS Kl. 5 LB 6 – Mittelgebirgsland, LBW 3 Exkursion im Heimatraum – Die natürliche Umwelt. Kl. 10 LBW 2 – Rund um die Bodenschätze Sachsens. GYM Kl. 5 LB 2 – Orientierung in Deutschland, LB 6 – Mittelgebirgsland. LBW 3 Exkursion im Heimatraum – Die natürliche Umwelt. Kl. 10 LB 2 – Naturraum Sachsen. Dauer 2 Std. Organisationsform Gruppenarbeit, Gespräch Material Arbeitsblätter. Bitte Stift mitbringen! Preis 65 Euro zzgl. Eintritt Ort Mineralogische Sammlung Deutschland im Krügerhaus

Es brodelt im Vulkan!

Woher kommen Vulkane? Gleicht ein Vulkan dem anderen? Was genau passiert, wenn er ausbricht? Welche Minerale kann ich dort finden? Modelle, kleine Spiele und spannende Experimente zeigen den Schülern, was sich alles hinter den sagenhaften Feuerbergen verbirgt. In der Ausstellung wird abschließend die Mineralienvielfalt vulkanischer Lagerstätten entdeckt.

Lehrplan Geographie OS Kl. 6 LB 6 – Im Süden Europas. GYM Kl. 6 LB 6 – Im Süden Europas. Kl. 7 LB 1 – Bewegung und Aufbau der Erde. Dauer 2 Std. Organisationsform Gruppenarbeit und Gespräch Material Arbeitsblätter. Bitte Stift mitbringen! Preis 65 Euro zzgl. Eintritt

Feuer, Erde, Wasser, Luft – platonische Körper

Minerale kristallisieren in mehr als 200 Formen, darunter gibt es fünf besonders regelmäßige: die platonischen Körper. Erforscht wurden sie von Gelehrten wie Platon, Kepler oder Euler. Sie fanden Faszinierendes heraus … Die Schüler begeben sich auf deren Spuren und beschäftigen sich in Gruppen mit jeweils einem der regulären Polyeder. Sie erarbeiten die Merkmale, erfahren mehr über die Verwendung und entdecken die Kristallform in natura in der Ausstellung. Abschließend stellt jede Gruppe ihren platonischen Körper im Plenum vor.

Lehrplan Mathematik OS Kl. 8 LBW 3 – Polyeder. GYM Kl. 7 LBW 3 – Platonische Körper. Dauer 2 Std. Teilnehmer eine Klasse Organisationsform Gruppenarbeit und Gespräch Material Arbeitsblätter. Bitte Stift, Lineal, Taschen-rechner und Tafelwerk mitbringen! Preis 65 Euro zzgl. Eintritt

Kohlenstoff: Vom Graphit zum Diamant

Kohlenstoff ist der Grundbaustein des Lebens und kommt überall auf der Erde vor. Doch wie wird daraus ein Mineral? Die zwei bekanntesten Modifikationen sind Graphit und Diamant, aber es gibt noch mehr ... Durch spannende Experimente erarbeiten sich Schüler in kleinen Gruppen Wissen zu Aufbau, Eigenschaften und Verwendung der einzelnen Kohlenstoff-Modifikationen. Dabei werden auch die Diamantsynthese und hochmoderne Stoffe, wie Fullerene oder Graphen besprochen. Im Plenum gilt es, den Mitschülern Experiment und Wissen anschaulich zu erklären.

Lehrplan Chemie OS Kl. 9 LBW 3 – Das Element Kohlenstoff. GYM Kl. 8 LB 2 – Chemische Verbindung. Kl. 9 LB 2 – Vom Kohlenstoff zum Kalkstein. Dauer 2 Std. Organisationsform Gruppenarbeit und Gespräch Material Arbeitsblätter. Bitte Stift mitbringen! Preis 65 Euro zzgl. Eintritt

Vom Quarz zum Glas

Quarz ist eines der am häufigsten vorkommenden Minerale der Erdkruste und erscheint in vielen Varietäten. Er ist ein wichtiger Ausgangsstoff für die Glasherstellung. Die Schüler erfahren, welche Veränderungen bei der Verarbeitung zu Glas ablaufen, welche Glasarten es gibt und wo sie verwendet werden.

Lehrplan Chemie OS Kl. 9 LBW 1 – Glas und keramische Werkstoffe. GYM Kl. 11 (LK) LBW 1 – Glas – Vom Sand zur Fensterscheibe. Dauer 2 Std. Organisationsform Gruppenarbeit und Gespräch Material Arbeitsblätter. Bitte Stift mitbringen! Preis 65 Euro zzgl. Eintritt

Der Kreislauf der Gesteine

Die Entstehung von Magmatiten, Metamorphiten und Sedimenten steht im Zentrum des Programms. In Abhängigkeit von ihrer Entstehung weisen die Gesteine ein charakteristisches Gefüge auf, an Hand dessen sie unterschieden werden. Mit diesem Basiswissen können Schüler verschiedene Handstücke selbst bestimmen und einordnen. Den Schülern wird so ein grundlegender Einblick in die Petrographie gewährt.

Lehrplan Geographie OS Kl. 10 LB 1 – Die heimatliche Landschaft im System der geographischen Zonen. GYM Kl. 11 (GK) LB 1 – Geodynamische Prozesse. Kl. 11 (LK) LB 2 – Theorien zur Geodynamik. Dauer 2 Std. Organisationsform Gruppenarbeit und Gespräch Material Arbeitsblätter. Bitte Stift mitbringen! Preis 65 Euro zzgl. Eintritt

Jede Schulklasse muss bitte von 2 Begleitpersonen beaufsichtigt werden. Sie haben freien Eintritt. Die Aufsichtspflicht der Begleitpersonen gilt während der gesamten Besuchszeit und darf nicht auf Mitarbeiter/innen der terra mineralia übertragen werden.

Für Schulklassen empfehlen wir grundsätzlich ein Schulprogramm oder eine Führung.
Vom freien Besuch ohne inhaltliche/wissenschaftliche Betreuung von unserer Seite raten wir ab.